Be free. Be you. Be happy. Inspiration. Happiness. Freedom. New Work. Talk & Walk. OutdoorOffice. BEWIT Partner. KI Testerin :-)
Be free. Be you. Be happy. Inspiration. Happiness. Freedom. New Work. Talk & Walk. OutdoorOffice. BEWIT Partner. KI Testerin :-)

Wellness für Fortgeschrittene: Nahrung pflegt der Körper-Ein Streifzug durch eine natürliche Wellness- Zutatenliste

Ich wünsche mir stets einen guten Appetit und achte immer mal wieder darauf, was ich zu mir nehme. Als ganzheitliche Wellnesstherapeutin lerne ich spielerisch über Lebensmittel, ihre Inhaltsstoffe und deren Wirkung auf Haut, Haar, Organe und die Körperzellen.

Wussten Sie, dass Karotten gut für die Augen sind? Oder dass Spinat voller Eisen steckt, das unsere Organe Mensch stärkt? Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper. Welches Obst und Gemüse ist gut für welche Körperteile? Lassen Sie uns gemeinsam die Welt der Ernährung entdecken und herausfinden, wie wir durch bewusste Ernährung unser Wohlbefinden steigern können. Wellness beginnt auf dem Teller!

Nach einem Streifzug durch das Internet von Mr. RoBoTi und Lesestoff in Form von zahlreichen Büchern, gepaart mit etwas Phantasie von Uschi- lesen Sie unsere Anregungen.

 

 

Obst und Gemüse. Nicht einfach nur freundlich zur Figur...

Die Signaturenlehre: Wohlfühl-Weisheit aus der Vergangenheit

Im Zeitalter der Schnelllebigkeit und des Fast Foods sehnt sich unser Körper nach einer Zuflucht der Nährstoffe, die ihn nicht nur am Leben hält, sondern auch pflegt und schützt. Die Verbindung zwischen dem, was wir essen, und wie wir uns fühlen, ist unbestreitbar stark. Besonders die "Brokkoli Wirkung Haut" ist ein faszinierendes Beispiel dafür, wie bestimmte Lebensmittel positive Auswirkungen auf unsere Körperpflege von innen haben können. Es geht nicht nur darum, gesund zu sein; es geht darum, sich in seiner Haut wohlzufühlen und das eigene Wohlbefinden zu maximieren.
 
tauchen wir in die Welt der Lebensmittel ein, die speziell dafür bekannt sind, Haut und Organe zu pflegen. Von hautfreundlichen Früchten und Gemüsesorten über eine haargesunde Ernährung bis hin zu lebensmittelbasierten Methoden zur Unterstützung spezifischer Organe, diese Zusammenstellung bietet ein Kaleidoskop an Möglichkeiten, um den Körper mit Freude und Genuss zu nähren. Wir erkunden nicht nur, welche Lebensmittel eine Wohltat für den Körper sind, sondern geben auch Einblicke, wie man diese einfach und schmackhaft in den täglichen Speiseplan integrieren kann. Bereiten Sie sich darauf vor, von innen heraus zu strahlen, unterstützt durch die Kraft der Ernährung.
 
Haut pflegende Lebensmittel
 
Beeren spielen eine zentrale Rolle in der hautfreundlichen Ernährung. Sie sind reich an Vitaminen und Antioxidantien, die nicht nur die Haut pflegen, sondern auch vor vorzeitiger Alterung schützen. Erdbeeren, Blaubeeren und Himbeeren zum Beispiel, sind hervorragend geeignet, um die Haut von innen zu nähren und ihre Elastizität zu verbessern. Anthocyane, die den Beeren ihre leuchtenden Farben verleihen, haben zudem eine schützende Wirkung gegen Hautschäden durch Umwelteinflüsse.
 
Grüner Tee
 
Grüner Tee ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften und wird oft in Hautpflegeprodukten verwendet. Die in grünem Tee enthaltenen Polyphenole und Antioxidantien können helfen, Rötungen zu reduzieren und die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen zu schützen. Regelmäßiger Konsum von grünem Tee kann die Hautstruktur verbessern und zur Feuchtigkeitsregulation beitragen, was besonders bei trockener und gereizter Haut von Vorteil ist.
 
Fettreicher Fisch
 
Omega-3-Fettsäuren, die in fettreichem Fisch wie Lachs, Makrele und Sardinen enthalten sind, spielen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer gesunden Haut. Diese ungesättigten Fettsäuren stärken die Hautbarriere, fördern die Feuchtigkeitsbewahrung und können Entzündungen sowie Rötungen der Haut reduzieren. Eine regelmäßige Aufnahme dieser Nährstoffe durch die Ernährung unterstützt die Hautpflege von innen und trägt zu einem strahlenden, gesunden Aussehen bei.
 
Durch die Integration dieser Lebensmittel in den täglichen Speiseplan kann jeder seine Hautpflege auf natürliche Weise unterstützen und gleichzeitig den Genuss nicht zu kurz kommen lassen.
 
Haargesunde Ernährung
 
Nüsse und Samen sind wahre Kraftpakete für gesundes Haar. Sie liefern nicht nur essentielle Fettsäuren, sondern auch eine Fülle von Vitaminen und Mineralien. Insbesondere Walnüsse, Mandeln und Chiasamen sind reich an Biotin und Vitamin E, die das Haarwachstum fördern und für Glanz sorgen. Die regelmäßige Aufnahme dieser Nährstoffe kann dazu beitragen, das Haar kräftig und widerstandsfähig zu machen.
 
Haferflocken stehen ebenfalls im Zentrum einer haargesunden Ernährung. Sie sind nicht nur eine hervorragende Quelle für Biotin und Zink, sondern unterstützen auch die Bildung von Keratin, einem Schlüsselprotein für starkes Haar. Die enthaltenen Mineralien wie Eisen und Magnesium fördern zudem das Haarwachstum. Eine Schüssel Haferflocken zum Frühstück kann also nicht nur sättigen, sondern auch die Haargesundheit maßgeblich unterstützen.
 
Hülsenfrüchte wie Linsen und Bohnen sind ebenfalls unverzichtbar für die Haarpflege von innen. Sie bieten eine reiche Quelle an Protein, was für die Keratinproduktion essentiell ist, sowie Eisen und Zink, die beide zur Haargesundheit beitragen. Die Integration dieser Nährstoffe in den täglichen Speiseplan kann helfen, das Haar von innen heraus zu nähren und zu stärken.
 
Durch die Aufnahme dieser nährstoffreichen Lebensmittel kann jeder seine Haarpflege einfach und genussvoll in den Alltag integrieren und so das Wohlbefinden steigern.
 
Organspezifische Ernährung
 
Unser Körper ist ein komplexes System, in dem jedes Organ spezifische Nährstoffe benötigt, um optimal zu funktionieren. Besonders das Gehirn, das Herz und die Leber stehen im Mittelpunkt einer zielgerichteten Ernährung, die deren Gesundheit und Leistungsfähigkeit unterstützt.
 
Gehirnunterstützung
 
Das Gehirn verbraucht einen erheblichen Teil der täglichen Energiezufuhr, obwohl es nur einen kleinen Bruchteil unseres Körpergewichts ausmacht. Um die kognitive Funktion zu unterstützen, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr entscheidend. Mindestens zwei Liter Wasser täglich sind empfohlen, um die Neuronen aktiv und gesund zu halten. Lebensmittel wie Haferflocken und Nüsse, insbesondere Walnüsse, sind hervorragend geeignet, um das Gehirn mit Energie zu versorgen. Sie liefern langsam verdauliche Kohlenhydrate und essentielle B-Vitamine, die die neuronale Funktion und die Bildung von Myelinscheiden unterstützen. Fisch, reich an Omega-3-Fettsäuren, und Beeren, voller Antioxidantien, tragen ebenfalls zur Reduzierung von Entzündungen im Gehirn bei und fördern die allgemeine Gehirngesundheit.
 
Herzgesundheit
Eine herzgesunde Ernährung umfasst die Aufnahme von viel Gemüse, Obst und Fisch, während der Verzehr von gesättigten Fetten und Salz minimiert wird. Mediterrane Kost, reich an Olivenöl und fettarmem Fisch wie Makrele und Lachs, unterstützt die Herzfunktion durch die Senkung des LDL-Cholesterins und die Förderung einer guten Durchblutung. Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte verbessern zudem die Herzgesundheit durch ihren hohen Gehalt an Ballaststoffen, die helfen, Cholesterin zu binden und aus dem Körper zu entfernen.
 
Leberpflege
Die Leber, unser zentrales Stoffwechselorgan, profitiert von einer Ernährung, die reich an Ballaststoffen und arm an verarbeiteten Kohlenhydraten ist. Lebensmittel wie Vollkornprodukte, frisches Gemüse und mageres Eiweiß helfen, die Leberfunktion zu unterstützen und Toxine effizient zu verarbeiten. Die Vermeidung von Alkohol und die Reduzierung von Fructoseaufnahme sind ebenfalls entscheidend, um Lebererkrankungen wie Fettleber und Zirrhose vorzubeugen.
 
Durch die gezielte Auswahl von Nahrungsmitteln, die speziell die Gesundheit von Gehirn, Herz und Leber fördern, kann jeder seine Lebensqualität deutlich verbessern und das Wohlbefinden steigern.
 
Lebensmittel, die wie Organe aussehen
Tomaten für das Herz: Tomaten, oft als das Herzschutz-Gemüse bezeichnet, sind reich an Lycopin, einem starken Antioxidans, das Entzündungen und Schäden in den Blutgefäßen reduzieren kann. Diese roten Früchte sind nicht nur eine Quelle für Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch für sekundäre Pflanzenstoffe, die das Risiko für Herzkrankheiten signifikant senken können. Die regelmäßige Aufnahme von Tomaten kann dazu beitragen, den Cholesterinspiegel auszugleichen und die Herzgesundheit zu fördern.
 
Walnüsse für das Gehirn: Die faltige, gehirnähnliche Form der Walnüsse ist nicht nur eine visuelle Analogie, sondern spiegelt auch ihre neuroprotektiven Eigenschaften wider. Walnüsse sind eine reichhaltige Quelle von Omega-3-Fettsäuren, die essentiell für die Gehirnfunktion sind. Sie enthalten auch Antioxidantien und B-Vitamine, die helfen, den kognitiven Verfall zu verlangsamen und die neuronale Gesundheit zu unterstützen.
 
Sellerie für die Knochen: Staudensellerie, mit seiner langen, festen Struktur, ähnelt unseren Knochen nicht nur in der Form, sondern auch in seiner Zusammensetzung. Sellerie ist reich an Silizium und Natrium, Elementen, die wesentlich zur Stärkung der Knochenstruktur beitragen. Zusätzlich liefert er Betacarotin, das in Vitamin A umgewandelt wird und somit die Gesundheit von Augen, Schleimhäuten und Knochen unterstützt.
 
Wichtige Nährstoffe für das allgemeine Wohlbefinden
 
Vitamin D spielt eine entscheidende Rolle im Knochenstoffwechsel, indem es die Aufnahme von Calcium und Phosphat aus dem Darm fördert und deren Einbau in die Knochen unterstützt. Es trägt nicht nur zur Knochenmineralisierung bei, sondern ist auch an weiteren wichtigen Körperfunktionen beteiligt, wie der Immunabwehr und der Muskelkräftigung. Besonders in den sonnenärmeren Monaten kann eine unzureichende Vitamin-D-Versorgung durch Nahrungsergänzungsmittel ausgeglichen werden, um das Risiko von Knochenerkrankungen wie Osteomalazie zu verringern.
 
Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der für zahlreiche Körperfunktionen unentbehrlich ist. Es unterstützt nicht nur den Aufbau von Knochen und Zähnen, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der Muskel- und Nervenfunktion. Die Aufrechterhaltung eines normalen Magnesiumspiegels im Blut durch eine ausgewogene Ernährung ist entscheidend, um Muskelfunktionen zu regulieren und einem Mangel vorzubeugen, der zu Symptomen wie Müdigkeit und Muskelkrämpfen führen kann.
 
Die Balance zwischen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren ist für die Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem in Fisch, Algen und bestimmten Nüssen und Samen vorkommen, sind bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften und spielen eine wichtige Rolle bei der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine ausgewogene Aufnahme beider Fettsäurentypen unterstützt die Zellgesundheit und kann chronische Entzündungszustände, die zu verschiedenen Zivilisationserkrankungen führen können, minimieren.
 
 
Während die Diskussionen um Superfoods und ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften weiterhin populär sind, ist es wichtig, die wissenschaftliche Grundlage solcher Aussagen meistens fehlt. Die meisten Gesundheitsbehauptungen über Superfoods sind bisher nicht durch wissenschaftliche Studien belegt. 
 
Heimische Lebensmittel wie Walnüsse, Knoblauch, Radieschen, Meerrettich und Grünkohl bieten ernährungsphysiologisch wertvolle Stoffe und sind in einer ausgewogenen Mischkost vollkommen ausreichend, um sich vernünftig zu ernähren. Es zeigt sich, dass eine vielfältige Ernährungsweise mit frischen, wenig verarbeiteten und schadstoffarmen Lebensmitteln das wirkliche Superfood darstellt.
 
Superfoods wie Beeren, grünes Blattgemüse und diverse Gemüsesorten können zweifellos zur antioxidativen Unterstützung beitragen und somit einen Teil einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung darstellen. Dennoch sollten überzogene Erwartungen bezüglich der Gesundheitseffekte durch den Konsum spezieller Superfoods realistisch betrachtet werden.
 
Abschließend ist es von Bedeutung, dass jeder Einzelne sein Ernährungsbewusstsein schärft und versteht, dass die Basis für eine gute Gesundheit und Pflege von Haut, Haar und Organen in einer ausgewogenen Ernährung liegt, die reich an vielfältigen, natürlichen Lebensmitteln ist.
 
Kurz gefragt- kurz beantwortet:
 
Was pflegt das Herz?
 
Beeren: Reich an Antioxidantien und Polyphenolen, die die Herzgesundheit fördern.
Nüsse und Samen: Besonders Walnüsse und Leinsamen, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind.
Grünes Blattgemüse: Wie Spinat und Grünkohl, die reich an Vitaminen und Nitraten sind.
Tomaten: Enthalten Lycopin, das helfen kann, den Blutdruck zu senken.
 
Was hat das Hirn gerne?
 
Blaubeeren: Hoher Gehalt an Antioxidantien, die das Gehirn vor oxidativem Stress schützen.
Brokkoli: Reich an Vitamin K und Cholin, wichtig für die Gehirnfunktion.
Kürbiskerne: Enthalten Zink, Magnesium und Eisen, die für die Gehirngesundheit wichtig sind.
Orangen: Reich an Vitamin C, das die kognitive Gesundheit unterstützt.
 
Womit verwöhne ich die Leber?
 
Knoblauch: Enthält Allicin, das die Leberfunktion fördert und hilft, Giftstoffe abzubauen.
Grapefruit: Reich an Antioxidantien und Vitamin C, unterstützt die Entgiftung.
Rote Beete: Fördert die Entgiftung und liefert Betain, das die Leberfunktion unterstützt.
Grüner Tee: Enthält Catechine, die die Lebergesundheit fördern.
 
Woraus schöpfen die Nieren Kraft?
Cranberries: Helfen, Harnwegsinfektionen zu verhindern und die Nieren zu schützen.
Rote Paprika: Niedrig an Kalium und reich an Vitamin A, gut für die Nierenfunktion.
Knoblauch: Reduziert Entzündungen und senkt den Cholesterinspiegel, was den Nieren zugutekommt.
Zwiebeln: Reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen.
 
Was soll durch den Darm?
Probiotische Lebensmittel: Wie Sauerkraut, Kimchi und Joghurt, die gesunde Darmbakterien fördern.
Ballaststoffreiche Lebensmittel: Wie Hafer, Bohnen und Linsen, die die Verdauung unterstützen.
Äpfel: Reich an Pektin, einem Ballaststoff, der die Darmgesundheit fördert.
Ingwer: Kann helfen, Verdauungsprobleme zu lindern und die Darmmotilität zu verbessern.
 
Was pflegt und hegt die Haut?
Karotten: Enthalten Beta-Carotin, das die Haut vor Sonnenschäden schützt.
Avocado: Reich an gesunden Fetten und Vitamin E, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.
Süßkartoffeln: Hoher Gehalt an Beta-Carotin, gut für die Hautgesundheit.
Nüsse: Besonders Mandeln und Walnüsse, die reich an Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren sind.
Diese pflanzlichen Lebensmittel können eine wertvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung sein und verschiedene Organe und Systeme im Körper unterstützen.
 
Welche Superfoods sind gut für die Haut?
Für eine gesunde Haut sind Beeren wie Blaubeeren, Erdbeeren und Himbeeren besonders empfehlenswert, da sie reich an Antioxidantien und Vitamin C sind. Diese Inhaltsstoffe fördern die Kollagenproduktion und schützen die Haut vor Schäden. Avocados sind ebenfalls nützlich, da sie gesunde Fette und Vitamin E enthalten.
 
Wie kann meine Ernährung mein Hautbild verbessern?
Um ein gesundes Hautbild zu fördern, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Diese sollte Vollkornprodukte, Milchprodukte, Gemüse, Obst sowie hin und wieder Fisch plus Eier  beinhalten. Zusätzlich sind Pflanzenöl und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme wesentlich. Selbstfürsorge in anderen Lebensbereichen spielt ebenfalls eine Rolle.
 
Welche Nahrungsmittel sind besonders förderlich für die Organe?
Verschiedene Lebensmittel können spezifische Organe unterstützen. Tomaten sind gut für das Herz, während Pilze das Ohr unterstützen können. Walnüsse sind bekannt dafür, das Gehirn zu fördern. Karotten und Mandeln helfen, die Sehkraft zu schärfen. Sellerie trägt zur Gesundheit der Knochen bei, Weintrauben unterstützen die Atmung, Ingwer ist gut für den Magen und Avocados fördern die Gesundheit der Gebärmutter.
 
Welche Superfoods sind wirklich effektiv?
Effektive Superfoods umfassen verschiedene Beeren wie Acai, Aronia, Blaubeeren, Cranberries und Goji. Auch Bienenprodukte, Samen wie Chia und Hanfsamen, Getreidearten wie Quinoa und Amaranth, Kohlgemüse wie Brokkoli und Grünkohl, Algenarten wie Chlorella und Spirulina sowie Wurzeln wie Ingwer, Kurkuma und Ginseng sind sehr empfehlenswert.
 
 
Nahrung pflegt Körper-Wellness Fortgeschrittene
 
Kuriose Verbindungen und praktische Tipps
Wie Sie sehen, gibt es jede Menge Nahrungsmittel, die aufgrund ihrer Form eine besondere Verbindung zu bestimmten Organen haben. Doch wie können Sie diese Erkenntnisse in Ihren Alltag integrieren? Hier sind ein paar Ideen:
 
Organisieren Sie einen "Organ-Abend" mit Freunden, an dem jeder ein Gericht mitbringt, das einem bestimmten Organ ähnelt und diesem Gutes tut. Tauschen Sie Rezepte und Erfahrungen aus!
 
Erstellen Sie eine "Organ-Wochenübersicht" und planen Sie für jeden Tag eine Mahlzeit, die ein bestimmtes Organ unterstützt. So bringen Sie mehr Abwechslung auf den Teller.
 
Führen Sie ein "Organ-Tagebuch", in dem Sie notieren, welche Nahrungsmittel Sie zu sich nehmen und wie sich das auf Ihr Wohlbefinden auswirkt.
 
Probieren Sie neue, ungewöhnliche Lebensmittel aus, die Organen ähneln. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!
 
Egal, für welchen Weg Sie sich entscheiden – mit etwas Fantasie und Experimentierfreude können Sie Ihre Ernährung zu einem wahren Wellness-Erlebnis machen!
 
Gesund und glücklich mit der Natur
Ja, offensichtlich hat die Natur jede Menge zu bieten, wenn es darum geht, unseren Körper auf natürliche Weise zu unterstützen. Indem wir die Verbindungen zwischen Nahrungsmitteln und Organen nutzen, können wir nicht nur unsere Gesundheit fördern, sondern auch jede Menge Spaß haben. Denn was gibt es Schöneres, als kreativ in der Küche zu sein und dabei gleichzeitig etwas für sich selbst zu tun? Also, lassen Sie sich inspirieren von der Weisheit der Natur und entdecken Sie die Freude an einer bewussten, ausgewogenen Ernährung. Ihr Körper und Ihre Seele werden es Ihnen danken!
 
Und wer weiß: Vielleicht finden Sie in dieser Reise zu mehr Wellness auch den ein oder anderen Weg, um daraus ein modernes Business-Modell zu entwickeln. Denn in Zeiten von New Work und Selbstständigkeit sind kreative Ideen, die Leidenschaft und Wohlbefinden vereinen, gefragter denn je. Warum also nicht aus Ihrer Begeisterung für natürliche Ernährung ein Netzwerk aufbauen, in dem Sie Ihre Erfahrungen teilen und andere inspirieren können? Die Möglichkeiten sind endlos – lassen Sie sich überraschen, wohin Sie diese Reise führen wird!
 
Anregung hierzu? Gerne! Jetzt habt ihr den Salat!
 

Überraschung!!!

Der GeschenkRoBoTi war da und hat euch etwas mitgebracht!

Unser Dankeschön:  
Geschenk-Rabatt für Erstbesteller und nicht registrierte BEWIT Kunden.
Gültig ab sofort
 
Code:  C6MFVCAI 
 
 
Code notieren und einlösen im Partnershop:
 
Viel Spaß beim shoppen  ⭐️
Wenn du das Verlangen nach mehreren Standbeinen, verschiedenen Standorten und einem personalisierten Arbeitsplatz unter deiner eigenen Regie verspürst, dann bist du hier genau richtig.

Aktuelles. Partner News und Links, Service

Hier kommt Regel Nummer 2: Keep it simple. Einfacher geht es kaum:

Mahlzeit! Jetzt habt ihr den Salat.

Neuer Artikel: Der Duft der Sternzeichen. 

Aktuelle Empfehlungen im Partner-Shop:

Werbung

BEWIT is a company that sells natural products that are good for your wellbeing. They have essential oils, superfoods, cosmetics, and more. All of their products are made with 100% natural ingredients. Made with love. For you.

Vielen Dank für die zahlreichen Besuche und Seitenaufrufe :-)

Druckversion | Sitemap
(C) Uschi Sabine Harrer, New Work und Natur. Ich bin Wellnessberaterin und BEWIT Franchise Partnerin. Diese Seite enthält Empfehlungslinks zu Online-Partnershop und weiteren Affiliate Links. Das Leben ist bunt und vielfältig. Empfehlungen auch. Ich empfehle was ich kenne und nutze. Sollten Sie sich für die Angebote oder das Geschäftsmodell aufgrund meiner Begeisterung und über meine Verlinkungen entscheiden, bekomme ich dafür eine Provision von meinen Partnerunternehmen. Am Preis für Kunden und Partner ändert sich dadurch nichts. Win-Win für alle. Ich begleite Menschen dabei, sich mit New Work vertraut zu machen. Dies ist nicht die offizielle Seite der BEWIT Natural Medicine, GmbH, Hinweis: Die auf diesen Seiten genannten Informationen dienen nur zu persönlichen Bildungszwecken und ersetzen nicht die fachliche Beratung eines Experten. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen qualifizierten Arzt oder Therapeuten. Bei Business Themen einen Businesscoach oder Experten.